Weltverbrauchertag

Seit 1983 erinnern an diesem Tag weltweit Verbraucherschutz-Organisationen an unsere Rechte als Konsumenten. In Deutschland zeichnet der Bundesverband der Verbraucherzentralen verantwortlich. 1988 übernahm die UNO den Weltverbrauchertag in ihren Kalender, um „Grundrechte der Verbraucher“ weltweit zu popularisieren: Das Recht auf Sicherheit und sichere Produkte, das Recht auf umfassende Information, das Recht auf freie Wahl, das Recht, gehört zu werden.