Das Vesakhfest erinnert an die Geburt, die Erleuchtung und das vollkommene Verlöschen des Buddha Siddhartha Gautama und damit seinen Austritt aus dem Kreislauf der Wiedergeburt.

Das Fest stammt ursprünglich aus der Tradition des Theravada-Buddhismus (Sri Lanka, Thailand u. a.) und wird heute von Buddhisten in aller Welt als der wichtigste gemeinsame Feiertag begangen. Er dient auch der bewussten Suche der Gemeinsamkeiten und gemeinsamen Wurzeln der unterschiedlichen buddhistischen Traditionen in aller Welt. Vesakh wurde, in Würdigung des buddhistischen Beitrags zur Weltkultur, 1999 von der UN-Generalversammlung als „internationaler Feiertag“ anerkannt. Das Fest findet jeweils am ersten Vollmond des Monats Mai statt. Der Termin des höchsten buddhistischen Feiertags kann deshalb länderweise deutlich verschieden sein. Der Kalender der deutschen Sektion von Religions for Peace gibt den 16. Mai 2022 an.

Blog-Feiertagsdienst

Tag der Blauhelme

Tag der Blauhelme

Der Internationale Tag der Friedenstruppen der Vereinten Nationen soll die Männer und Frauen ehren, die seit 1948 in friedenserhaltenden Einsätzen der Vereinten Nationen gedient haben oder noch dienen.

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter!

Sie erhalten als Ergänzung zum Kalender jeden Monat vertiefende Informationen, die Ihnen Ihre Unterrichtsvorbereitungen erleichtern. Füllen Sie einfach das Formular aus.

8 + 12 =