Kalender der Kulturen

Heute vor 30 Jahren: Unterzeichnung des deutsch-deutschen Einigungsvertrags (31.8.1990)

Der deutsch-deutsche Einigungsvertrag regelte die Geltung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland mit Wirkung vom 3. Oktober 1990 (Tag der Deutschen Einheit) im Gebiet der Deutschen Demokratischen Republik. Gleichzeitig löste sich die DDR auf und wurde in fünf Länder aufgeteilt. Außerdem wurden West- und Ost-Berlin als Bundesland vereinigt.