Kalender der Kulturen

Tag der Deutschen Einheit

Der Tag der Deutschen Einheit erinnert an die Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990. Mehr als vier Jahrzehnte lang war es zuvor geteilt: in die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik.

Viele Familien waren durch die Teilung auseinandergerissen worden. Die Teilung war nicht nur an der Mauer rund um West-Berlin und an den Grenzbefestigungen an der deutsch-deutschen Grenze gut zu sehen, sondern besonders auch an Mödlareuth, das seit 1810 zur Hälfte in Bayern und in Thüringen lag. Das störte nicht, bis 1944 Deutschland in vier Besatzungszonen aufgeteilt wurde. Thüringen fiel der Sowjetunion zu, Bayern den USA. Die Amerikaner nannten das nun geteilte Dorf Little Berlin.

www.moedlareuth.de