Kalender der Kulturen

Japanischer Kindertag

Karpfenfahnen sind das bekannteste Beiwerk des japanischen Kindertags. Der japanische Kindertag war ursprünglich ein Fest für die Jungen, das am „fünften Tag des fünften Monats“ nach dem japanischen Mondkalender gefeiert wurde. Seit 1948 wird es am 5.5. nach dem gregorianischen Kalender als Fest für Jungs und Mädchen begangen. Trotzdem sind viele der mit dem Fest verbundenen Traditionen eher auf Tugenden zugeschnitten, die man traditionell eher den Jungen einer Familie zuordnet: Der Koi-Karpfen, den man als Windspiel hisst, steht in Japan symbolisch für Stärke und Durchsetzungsfähigkeit. Nach der aus der chinesischen Mythologie übernommenen Sichtweise verwandelt sich ein Karpfen, der einen Wasserfall bezwingt, in einen Drachen. Immerhin sind die Samurai-Helme heutzutage eher gefaltet.