Kalender der Kulturen

Heute vor 200 Jahren: Friedrich Engels geboren (28.11.1820)

„Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus. Alle Mächte des alten Europa haben sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen dieses Gespenst verbündet.“ So lauten die Eingangssätze des Kommunistischen Manifests. Im ihm entwickelten Karl Marx und Friedrich Engels große Teile der später „Marxismus“ genannten Weltanschauung. Es erschien am 21. Februar 1848 in London, kurz vor der Februarrevolution in Frankreich sowie der Märzrevolution im Deutschen Bund und in dessen größten Staaten Österreich und Preußen. Die Programmschrift wurde in mehr als 100 Sprachen übersetzt und 2013 in UNESCO-Dokumentenerbe aufgenommen. https://search.iisg.amsterdam/Record/362619 Obwohl der Kommunismus in der Regel mit dem Namen Marx verbunden wird, war es doch auch Friedrich Engels (1820-1895), der diese politische Weltanschauung ausbaute und popularisierte.