Fest des Fastenbrechens zum Ende des Ramadan (24.5.-26.5.2020)

Das Ende des Fastenmonats Ramadan feiern die Muslime mit einem dreitägigen Fest. (Arabisch „ʿĪd al-Fitr“, Türkisch „Ramazan Bayramı“) Nun dürfen sie auch tagsüber wieder normal essen und trinken. Dazu tischen sie alle möglichen Leckereien auf und freuen sich mit der Familie und Freunden daran.
Die Festlegung von Beginn und Ende des Ramadan kann wegen unterschiedlicher Berechnungsgrundlagen und Bindungen an ein Herkunftsland variieren. Islam.de nennt für das Ramadanfest den 24. bis 26. Mai 2020. Seit Jahren entbieten die römisch-katholische und andere Kirchen Muslimen zu den Großfesten Grüße.