Heute vor 70 Jahren: Erstes Taschenbuch auf dem deutschen Buchmarkt

Am 17. Juni 1950 brachte der Rowohlt Verlag Hamburg als erster deutscher Verlag ein Taschenbuch heraus: Hans Falladas Roman „Kleiner Mann – was nun?“. „Rowohlts Rotations Romane“ (rororo) revolutionierten mit dem niedrigen Verkaufspreis den deutschen Buchmarkt. Binnen eines Jahres waren mehr als 1 Mio. Bücher verkauft.