Kalender der Kulturen

Heute vor 50 Jahren: erste Weltraumstation im All (19.4.1971)

Zur Zeit ist die Internationale Raumstation (ISS für International Space Station) das größte außerirdische Bauwerk der Menschheitsgeschichte. Sie wird in internationaler Kooperation von 16 Staaten bzw. 5 Raumfahrtagenturen betrieben und ausgebaut. Vor 50 Jahren hatte die Sowjetunion allerdings die Nase vorn: Am 19. April 1971 startete Saljut 1 als erste Weltraumstation in eine Erdumlaufbahn. Insgesamt war dieser Station kein glückliches Leben beschieden. Die erste Besatzung konnte nicht andocken, die zweite stürzte bei der Rückkehr auf die Erde ab, und das sowjetische Raumfahrtprogramm wurde unterbrochen. Nach 175 Tagen wurde Saljut 1 kontrolliert zum Rückeintritt in die Erdatmosphäre gebracht und verglühte. Die letzte Saljut-Raumstation war dagegen von 1982 bis 1991 3216 Tage im All und dabei 816 Tage bewohnt.