Kalender der Kulturen

Heute vor 50 Jahren: erste Ausstrahlung eines „Tatort“ (29.11.1970)

Wer heutzutage seine Fernsehzeitung studiert, wird höchstwahrscheinlich mindestens einen sehen können. Am 29. November 1970 wurde der erste „Tatort“ ausgestrahlt und doch nicht, denn „Taxi nach Leipzig“ wurde erst nachträglich als „Tatort“ gezählt. Seither wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz deutlich mehr als 1000 dieser Krimis produziert. Jeder Film erzählt in der Regel eine in sich abgeschlossene, realitätsnahe Geschichte, in der wiederkehrend ein Kommissar/eine Kommissarin oder ein Team ermittelt. Jede ARD-Anstalt hat ihre Stadt und ihr Team, wodurch sich auch eine gewisse Publikumsbindung ergibt. Berlin, Hamburg und München sind seit Beginn der Serie praktisch durchgehend als Handlungsorte dabei. Die derzeit beliebtesten Tatorts kommen aus Münster, wo sich seit 2002 um den etwas prolligen Kommissar Thiel und den elitären Rechtsmediziner Prof. Dr. Dr. Boerne weitere markante Gestalten sammeln. Die sich daraus ergebenden Wortgefechte und spitzen Situationen geben dem Tatort eine gewisse Leichtigkeit, sind mit den fast 20 Jahren aber inzwischen ein bisschen vorhersehbar.