Kalender der Kulturen

Durga Puja (21.-26.10.2020)

Das Fest für die Göttin Durga ist das größte hinduistische Fest im Osten Indiens. Gefeiert wird ihr Sieg über den böse gewordenen Büffel-Dämon Mahisha(asura), der nur von einem weiblichen Wesen besiegt werden konnte. In allen Städten und Dörfern werden Statuen Durgas aufgestellt. Die Göttin Durga hat zehn Arme. In jeder Hand hält sie eine Waffe oder etwas anderes, darunter auch den Kopf des Dämons. Jeder der Festtage hat seine eigene Bedeutung und Gestaltung. In täglichen Aufführungen werden Begebenheiten des Kampfes der Göttin mit dem Dämon nachgestellt. Am letzten Tag bestreichen verheiratete Frauen Durga mit rotem Pulver. Dann werden alle Statuen zum Fluss getragen und unter dem Ruf „Der Mutter den Sieg!“ versenkt. So jedenfalls wäre es außerhalb der Corona-Zeit, aber schon seit dem Frühjahr bereitet man sich innerlich darauf vor, dass die Festlichkeiten in diesem Jahr keinesfalls so groß ausfallen können wie normalerweise.