Kalender der Kulturen

NEUE AUFLAGE 2020/21

Der Kalender der Kulturen ist ein speziell für Kinder und Jugendliche konzipierter Schuljahreskalender.

Der Kalender der Kulturen ist ein speziell für Kinder und Jugendliche konzipierter Schuljahreskalender.

Der Kalender erklärt anschaulich und verständlich die wichtigsten Feiertage der verschiedenen Kulturen.

Und zusätzlich auch die die wichtigsten Welttage und Feiertage, die für Unterrichtsprojekte genutzt werden können.

Extra-Service:
Abonnieren Sie den kostenlosen „Newsletter-Service“! Sie erhalten als Ergänzung zum Kalender monatlich zu ausgewählten Feiertagen vertiefende Informationen.
»Hier Kalender der Kulturen bestellen«

Der Kalender der Kulturen

Ramadan, Chanukka oder Weltfriedenstag sind allen vertraute Feiertage.

Trotzdem können die wenigsten deren vielschichtige Inhalte mit sicherem Wissen verbinden: Was bedeuten sie? Wer feiert sie wann, warum, wo und wie?

Gerade in Schulen treffen oft viele Nationalitäten und Religionen aufeinander und diese Fragen stellen sich immer häufiger.

Antworten darauf gibt der Kalender der Kulturen für das Schuljahr 2020/2021. Monat für Monat weist eine kommentierte Übersicht auf die wichtigsten Feiertage hin. Zusätzlich werden auch Welttage erläutert, die sich für Unterrichtsprojekte eignen. Der Kalender der Kulturen ist speziell für Schulen konzipiert. Er begleitet ab September 2020 bis August 2021 durch das neue Schuljahr.

Kalender der Kulturen

Der Kalender der Kulturen erscheint bereits im elften Jahr.

NEU: Kalender-Abo

Sie erhalten jährlich automatisch die von Ihnen bestellte Anzahl an Kalendern.
Abo-Bonus:  Ein Exemplar GRATIS

Blog – Feiertagsdienst

Welt-Friedenstag

Welt-Friedenstag

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beginnt traditionell am dritten Dienstag im September.

mehr lesen
Mahalaya

Mahalaya

Dieser richtet sich wie viele religiöse Kalender nach dem Mond. In diesem Jahr hat der Monat Ashwin zwei Neumonde, was als ungünstig für religiöse Feiern gilt.

mehr lesen
Nürnberger Gesetze

Nürnberger Gesetze

Vor 85 Jahren: „Nürnberger Gesetze“ zur Ausgrenzung der jüdischen Minderheit in Deutschland

mehr lesen
Welt-Bildungstag

Welt-Bildungstag

Weltweit können rund 800 Millionen Menschen nicht lesen und schreiben. Fast zwei Drittel von ihnen sind Frauen und Mädchen.

mehr lesen
Tag der Schöpfung

Tag der Schöpfung

1989 lud Patriarch Dimitrios I. von Konstantinopel die „orthodoxe und christliche Welt” ein, am 1. September „zum Schöpfer der Welt zu beten: mit Dankgebeten für die große Gabe der geschaffenen Welt und mit Bittgebeten für ihren Schutz und für ihre Erlösung”.

mehr lesen
Welt-Antikriegstag

Welt-Antikriegstag

Am 1. September 1939 begann mit dem Überfall deutscher Truppen auf Polen der Zweite Weltkrieg. Die Initiative für den Aktionstag ging vom Deutschen Gewerkschaftsbund aus, der erstmals am 1. September 1957 zu Aktionen unter dem Motto „Nie wieder Krieg“ aufrief.

mehr lesen